o2: starkes Wachstum bei Umsatz & Kunden

25.02.11

Telefónica o2 Germany setzt seine Erfolgsgeschichte fort. Die Mobilfunk- und DSL-Kundenzahl stieg 2010 um mehr als 1,68 Millionen - 22 Prozent mehr Neukunden als 2009. Dazu trug besonders das vierte Quartal bei, in dem mehr als 505000 neue Kunden hinzukamen. Das Jahr 2010 war durch ein starkes Wachstum geprägt. Dies wurde durch einfache und transparente Tarifangebote wie o2 o und o2 Blue sowie durch das umfangreiche Smartphone-Angebot erreicht. Ende 2010 hatte Telefónica o2 Germany, zu dem seit 16. Februar 2010 auch der DSL- und Kommunikationsanbieter HanseNet gehört, fast 19,6 Millionen Kunden. Das sind 24 Prozent mehr als 2009.

o2 Germany

Mehr als 1,68 Millionen neue Kunden in 2010

Die Zahl der Mobilfunkkunden stieg auf 17,05 Millionen - ein Anstieg von 1,54 Millionen gegenüber 2009. Fast die Hälfte (8,25 Millionen) sind Vertragskunden. Die Zahl der Prepaid-Kunden stieg um 12,7 Prozent auf 8,8 Millionen, wozu Kooperationspartner wie Fonic, Tchibo und Schlecker beitrugen. Das DSL-Geschäft von HanseNet profitiert von der erfolgreichen Zusammenführung der beiden Unternehmen und schaffte im dritten Quartal den Turnaround. Gemeinsam wuchs das DSL-Geschäft um mehr als 140000 auf 2,53 Millionen Kunden. 2010 erwirtschaftete das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 4,83 Milliarden Euro. Er wuchs damit organisch, d. h. nur Telefónica o2 Germany ohne HanseNet, um 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr und anorganisch um 28,9 Prozent. Auch das konsolidierte, um Restrukturierungsaufwendungen bereinigte, operative Jahresergebnis (Adjusted OIBDA) verbesserte sich: Es stieg um 23,5 Prozent gegenüber 2009 und erreichte 1,145 Milliarden Euro. Dies wurde im Wesentlichen durch steigende Bruttomargen und sinkende Kosten ermöglicht.

Turnaround im DSL-Geschäft von HanseNet erreicht

Seit 2006 investierte Telefónica in Deutschland rund sieben Milliarden Euro, unter anderem in den Ausbau von Netz und Vertrieb sowie die Entwicklung neuer Produkte. Dieses Investitionsprogramm wird auch 2011 fortgeführt. Der Aufbau von Netzen für die kommerzielle Nutzung von LTE hat bereits begonnen, die Einführung von o2 LTE-Produkten für Endkunden ist für das erste Halbjahr geplant. Von Oktober bis Dezember wuchs die Zahl der Kunden um mehr als 505.000, das sind 30,3 Prozent mehr als im vorangegangenen Quartal. Der Umsatz wuchs in diesen drei Monaten um 5,8 Prozent gegenüber dem vorherigen Quartal. Immer mehr Kunden integrieren das mobile Internet in ihren Alltag und nutzen Datenprodukte im Netz von o2. Im vierten Quartal entschieden sich daher fast 90 Prozent der Handykäufer bei o2 für ein Smartphone, maßgeblich beeinflusst durch den erfolgreichen Verkaufsstart des iPhone. Dadurch stieg 2010 der Datenumsatz (ohne SMS) um 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Bundesnetzagentur hat das Terminierungsentgelt zum 1. Dezember halbiert.


Zurück
immer aktuell
flatrate Newsletter:
OK

Nachrichten und aktuelle Informationen rund um die Themen DSL und Mobilfunk.

...zu den News

Frage & Antwort