Jeder sechste Internetnutzer schreibt Blog-Artikel

28.02.11

Jeder sechste Internetnutzer veröffentlicht zumindest hin und wieder eigene Beiträge in Weblogs. Darauf weist der Hightech-Verband BITKOM mit Bezug auf eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Fittkau & Maaß Consulting hin. Sieben Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal im Monat Blog-Artikel zu schreiben oder zu aktualisieren. "Ein erfolgreiches Blog zu führen, ist eine echte Herausforderung. Um die Leser zu erreichen, müssen Internet-Tagebücher über einen längeren Zeitraum einen Mehrwert bieten - am besten eine Mischung aus guter Unterhaltung und nützlichen Informationen", sagte Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, Präsident des BITKOM. Denn jeder zweite Internetnutzer besucht nach eigenen Angaben Weblogs. "Gerade auch Unternehmen sollten daher die Potenziale von Online-Tagebüchern in Betracht ziehen", so Scheer. Was dabei zu beachten ist, erklärt der Social Media-Leitfaden von BITKOM.

Und jeder zweite besucht die Online-Tagebücher

BITKOM selbst startet sein neues Blog "Digitale Welt". Ziel ist es, die klassische Pressearbeit und Twitter-Kommunikation zu erweitern und den direkten Dialog mit ITK-Interessierten zu fördern. Bislang ist der Hightech-Verband Ansprechpartner für Medien und Politik, wenn es um Daten, Projekte und politische Forderungen der Branche geht. "Für viele Aspekte braucht es darüber hinaus die direkte, offene Diskussion zwischen interessierten Nutzern. Unser Blog will dafür eine Plattform bieten", sagt Scheer.

 


Zurück
immer aktuell
flatrate Newsletter:
OK

Nachrichten und aktuelle Informationen rund um die Themen DSL und Mobilfunk.

...zu den News

Frage & Antwort