Google TV wird nochmal überarbeitet - Einführung verzögert sich

21.12.10

Google TV wird noch einmal überarbeitet: Der Internetriese hat Unternehmen wie Toshiba, LG und Sharp gebeten, mit der Einführung von Google TV noch etwas zu warten. Google TV wird demzufolge auch nicht auf der CES 2011 präsentiert. Google benötigt noch etwas Zeit, um Google TV zu verbessern, wie die New York Times berichtet. Deswegen wird Google TV auch nicht auf der CES im Januar 2011 präsentiert. Für die aktuelle Version von Google TV hat der Suchmaschinengigant viel Kritik einstecken müssen. Verbraucher beschwerten sich beispielsweise über die zu komplexe Bedienung und die vielen Kinderkrankheiten. Google hat zwar schon einige Updates veröffentlicht, hält diese aber offensichtlich noch für unzureichend. Wenn Toshiba, LG und Sharp der Bitte folge leisten, werden sie auf der CES im Januar in Las Vegas die Google TV Funktionalität für Fernsehgeräte und Blu-Ray Player nicht vorführen. Nur Samsung soll bisher die Demonstration von Google TV auf zwei Apparaten fest eingeplant haben. Momentan steckt Google TV nur in einigen TV-Geräten und Blu-Ray Playern von Sony und dem Revue-Settopbox von Logitech.


Zurück
immer aktuell
flatrate Newsletter:
OK

Nachrichten und aktuelle Informationen rund um die Themen DSL und Mobilfunk.

...zu den News

Frage & Antwort